30625KUNST – Kunst aus Kleefeld

Veranstaltungsfoto

Datum:

01.11.2019 - 03.11.2019

Uhrzeit:

11:00 - 18:00

Ort:

Hölderlin Eins

Kategorie

Eintritt

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

Bereits in den Jahren 2010, 2013 und 2016 hatte der Bürgerverein Kleefeld e.V. Kunstschaffende aus Kleefeld und benachbarten Stadtteilen zur Ausstellung 30625KUNST eingeladen.

Unter dem Motto „Perlentaucher“ sollen bislang verborgene Kunstwerke einem Publikum vorgestellt werden. Jeweils rund 20 Kunstschaffende und 2 Schulen sind der Einladung gefolgt und haben ihre Werke präsentiert.

Mehrere Hundert Gäste haben die Ausstellungen besucht und konnten dabei leuchtende Aquarelle, zarte Pastellbilder, Stillleben und Landschaften in Acryl- und Ölmalerei, unterschiedlichste Kunstobjekte und künstlerische oder dokumentarische Fotografien entdecken.

Seit dem 1. September 2018 hat der Bürgerverein Kleefeld die Trägerschaft für HÖLDERLIN EINS, das Kulturhaus Kleefeld übernommen. Jetzt haben wir auch mehr Zeit und Platz für die Ausstellung 30625KUNST2019.

Für dieses Jahr haben sich 19 Kunstschaffende und 3 Schulen angemeldet, deren Bilder und Skulpturen im Saal gezeigt werden und 11 Fotografinnen und Fotografen,  die ihre Fotos in 2 Räumen im Erdgeschoss präsentieren.

Außer Kunst gibt es ganztags Kaffee und Kuchen und auch kühle Getränke.

Freitag, 01.11.2019 um 11 Uhr: Eröffnung der Ausstellung  im Saal.

Begrüßung der Gäste durch den Bezirksbürgermeister Henning Hofmann, Jelena Gayk und Wolfgang Kartscher vom Kulturhaus Kleefeld.

Ab 16 Uhr spielt Manuel Kiper auf der Gitarre Liedkunst.

2.11.2019 um 16 Uhr: Prämierung der Gewinner des Wettbewerbs für den Kleefeld-Kalender 2020.

Begrüßung der Mitwirkenden und Gäste durch den Bezirksbürgermeister Henning Hofmann, Herrn Mokrus von der Kommunikationsagentur, Herrn Witte als Vertreter der Kleefelder Kaufleute. Die Preisträger werden vorgestellt und der neue Jahreskalender.

03.11.2019  ab 14 Uhr singt und spielt Robby Ballhause eigene Songs

Ende der Ausstellung etwa 17 Uhr.

Mehr Infos auch zum Auf- und Abbau der Ausstellung:

Jelena Gayk, Stadtteilkulturmanagerin  0511-53327606
Wolfgang Kartscher, Projektleiter Kunst 0172 5126903

Zur Veranstaltungsübersicht »

Zum Programmkalender »