Musikalischer Gottesdienst u. a.

Veranstaltungsfoto

Datum:

08.09.2019

Uhrzeit:

10:00 - 20:00

Ort:

Verschiedene Orte im Stadttteil

Kategorie

Eintritt

Eintritt frei - Spenden erbeten

 

Programm 30625MUSIK für den 08.09.2019

10.00 Uhr Musikalischer Gottesdienst: Orgelmusik zum Lobe Gottes – Orgelwerke von Dietrich Buxtehude
Petrikirche, Dörriesplatz 1

Eine Pfeifenorgel ist ein im Alltag unübliches Instrument, allein
schon wegen ihrer Größe.  Und mit ihren ungewohnten Klängen lässt sie eine andere Welt aufleuchten. So ist sie das Kirchen-Instrument schlechthin geworden.  Im Gottesdienst erklingt Musik, freie und choralgebundene, von Dietrich Buxtehude, einem barocken Komponisten, der zu den Lehrern Johann Sebastian Bachs zählt.

An der Orgel 
Dietmar Zeretzke

Veranstalter
Ev.-luth. Petri-und-Nikodemus-
Kirchengemeinde in Hannover

11.30 Uhr Orgelführung
Empore der Petrikirche, Dörriesplatz 1

Orgelbau und Orgelmusik sind im Dezember 2017 von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe anerkannt worden. Die Hillebrand-Orgel, 1957 in der Petrikirche aufgebaut, ist die größte Pfeifenorgel in Hannovers Osten. Die Funktionsweise erklären und Einblick hinter den Prospekt (= die Schauseite, die „Fassade“) der Orgel gewähren – das soll Inhalt dieser ca. 45-minütigen Orgelführung sein. Die Veranstaltung ist leider nicht barrierefrei.

Mitwirkender 
Dietmar Zeretzke

Veranstalter: Ev.-luth. Petri-und-Nikodemus-Kirchengemeinde in Hannover

15.00 Uhr Cloverbows
Hauskonzert: Wallmodenstraße 60

Die Cloverbows – Zwei Familien aus der Wallmodenstraße haben Lust auf Streicherkammermusik, aber wenig Neigung, sich dabei festzulegen. Von Solo bis Oktett, von Bach bis Bohemian Rhapsody spielen sie, was ihnen Spaß macht. Gerne auch mit eigenen Arrangements, wenn es die Noten gerade nicht für die passende Besetzung gibt. Nach umjubelten Aula-Konzerten haben sie sich diesmal für einen Auftritt in den eigenen vier Wänden entschieden.

Mitwirkende 
Gesina Johannink-Gehnen (Violine) 
Johanna Conrads (Violine)
Karl-Georg Conrads (Violine)
Hans Georg Conrads (Viola)
Rebekka Gehnen (Cello)
Markus Gehnen (Cello)

Veranstalter
Familien Conrads & Gehnen

15.00 – 17.00 Uhr Kleefelder KaffeeOnzelz
Kommunaler Seniorenservice, Rodewaldstraße 17

Seit 2002 singen die Kleefelder KaffeeOnkelz (KKOz) unverstärkt
Schlager von anno dazumal, Volkslieder aus aller Welt und beliebte
Melodien. Sie treten auf in Krankenhäusern, Altenheimen, bei privaten
Festen und in verschiedenen Stadtteilen beim Kommunalen Seniorenservice
Hannover (KSH). Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken ab 15.00
Uhr im Sonntagscafé in der Begegnungsstätte Rodewaldstraße 17 beginnen die Kleefelder KaffeeOnkelz ihr Konzert um 16.00 Uhr.

Mitwirkende 
Kleefelder KaffeeOnkelz: 
Manuel Kiper, Georg Blosat, 
Karl Dietrich, Hellmuth Lax,
Klaus Zobernig

Veranstalter
Kommunaler Seniorenservice Hannover (KSH)

17.00 Uhr Elisabeth & Perry Kufferath
Werke für Orgel und Violine / Viola solo
Kirche im Stephansstift, Kirchröder Straße 44

Mitwirkende

Elisabeth Kufferath (Violine, Viola)

Perry Eleazar Kufferath (Orgel)

 

Programm des Abends:

S. Bach (1685-1750)
Toccata in d-moll, BWV 565 für Orgel

B.A. Zimmermann (1918-1970)
Sonate für Violine solo (1951)
Präludium
Rhapsodie
Toccata

J.S. Bach
Präludium und Fuge in a-moll,
BWV 559 für Orgel

B.A. Zimmermann
Sonate für Viola solo (1955)
An den Gesang eines Engels

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Ostinato in c-moll für Orgel (1823)

Thorsten Encke (*1966)
‚Outline‘ für Violine solo (2017)
‚Inner Voice‘ für Viola solo (2015)

Théodore Dubois (1837-1924)
Toccata in G Dur
aus ‚Douze Pièces pour Orgue‘

Veranstalter: Bürgerverein Kleefeld e.V.

20.00 Uhr Big City Blues
HÖLDERLIN EINS, Hölderlinstraße 1

Eine Blues-Band aus Hannover, und damit nicht gerade aus einer ganz
großen Stadt, aber immerhin aus einer UNESCO „City of Music“. Die
Instrumentalisten, Rüdiger Scholz an der Gitarre und Blues-Harp, Ernst Schröder am Bass und Ulli Schröter am Schlagzeug, vereint eine jahrzehntelange Erfahrung in der Jazz-und Bluesszene. Der Gesang von Rüdiger wird beileibe nicht nur ergänzt durch eine neue Stimme: Lilla Molnar hat sich nach ihrem Studium an der Hochschule für Künste in Bremen mit verschiedenen Projekten um und in Hannover etablieren können. So ist sie zum Beispiel ein festes Mitglied des preisgekrönten Jazzchores „Vivid Voices“ der Hochschule für Musik und Theater und Medien Hannover (hmtmh). Ihr besonderes Interesse gilt dem a cappella Gesang, dem Jazz und natürlich dem Blues. Zusammen bieten die Vier klassischen Blues, Standards und eher Unbekanntes, nicht selten mit doch leisen Tönen und oftmals mit überraschend neuen Interpretationen.

Mitwirkende 
Lilla Molnar (Gesang) 
Rüdiger Scholz (Gesang, Gitarre,
Blues-Harp)
Ernst Schröder (Bass, Gesang)
Ullrich Schröter (Drums)

Veranstalter
Bürgerverein Kleefeld e.V.

Weitere Informationen zu den Konzerten und Mitwirkenden finden Sie im Programmheft: Programmheft 30625MUSIK

 

Zur Veranstaltungsübersicht »

Zum Programmkalender »