Ritter Rost / Duo Unico / Kleesaiten u.a.

Veranstaltungsfoto

Datum:

12.09.2019

Uhrzeit:

16:00 - 21:30

Ort:

Verschiedene Orte im Stadttteil

Kategorie

Eintritt

Eintritt frei - Spenden erbeten

 

Programm 30625MUSIK für den 12.09.2019

16.00 Uhr Ritter Rost und das Gespenst – Bilderbuchkino mit Livemusik
Stadtteilbibliothek Kleefeld, Rupsteinstraße 6/8

Ein obdachloses Gespenst erscheint auf der Eisernen Burg des Ritter Rost und veranstaltet mit Koks, dem Hausdrachen, eine Gespenstershow. Währenddessen muss Ritter Rost zu einem großen Ritterturnier einladen.  Das Turnier endet allerdings mit einer dicken Überraschung – nicht nur für Ritter Rost.

Dieses besondere Bilderbuchkino wird von jungen Kleefelder Musikern und Musikerinnen begleitet.

Für alle Kinder ab 4 Jahren.

Mitwirkende 
Schülerinnen und Schüler der Violoncello-Klasse von Alexandra Dittko
Sprecherin: Heike Harder

Veranstalter
Stadtbibliothek Kleefeld

19.00 Uhr Duo Unico –
Meisterwerke des 20. Jahrhunderts: Klassik meets Jazz
Aula der Alice-Salomon-Schule, Kirchröder Straße 13

Anastasia Pawlik kam im Jahr 2001 aus Moskau zum Studium nach Hannover und traf dort Mateja Zenzerovic, die nach Abschluss ihrer Musikausbildung in Kroatien in Hannover ihr Studium fortsetzen wollte.  So kreuzten sich die Wege der beiden Musikerinnen, die mit dem Duo Querflöte / Akkordeon im Jahr 2006 ihr musikalisches Projekt begannen.

Als „Live Music Now“ Stipendiaten der Yehudi Menuhin Stiftung unterstützte das Duo Unico viele soziale Projekte. Die beiden Musikerinnen haben Preise bei internationalen Wettbewerben gewonnen und zahlreiche Konzerte in Europa gegeben. 

Das Duo arbeitet oft mit den bedeutenden deutschen zeitgenössischen Komponisten. So konnte 2017 im Rahmen von 30625MUSIK „Elliptic glide“, eine Komposition des in Berlin lebenden Komponisten Sergej Newski, die eigens für das Duo Unico komponiert wurde, erstmals aufgeführt werden.

Alle Komponisten der „Meisterwerke des 20. Jahrhunderts“ haben Inspiration in der Vergangenheit gesucht. John Rutter (England) sucht dieselbe Form aus dem 5. Brandenburgischen Konzert von J.S. Bach, Alfred Schnittke (Russland) lässt sich faszinieren von Giovanni Battista Pergolesis Barocktänzen, und Claude Bolling (Frankreich) komponiert ein Crossover im Jazzstill mit klassischen Elementen. Der spezifische Klang des Duos „Unico“ (Querflöte/Akkordeon) gibt noch einen besonderen „touch“ der heutigen Zeit und so vereinigt sich die Tradition mit der Moderne.


Mitwirkende
Anastasia Pawlik (Querflöte)
Mateja Zenzerovic (Akkordeon)

 

Veranstalter
Bürgerverein Kleefeld e.V.

 

20.00 Uhr Gitarrenensemble Kleesaiten & Kleeztangos
Hauskonzert: Senator-Bauer-Straße 30

An diesem Abend lädt Manuel Kiper zu einem Musikabend mit zwei Gruppen und anschließender Jam-Session ein. Das Ensemble Kleesaiten probt seit fünfzehn Jahren donnerstags – wer hätte das gedacht – in Kleefeld. Die Leitung liegt bei Christian Rolf, dem Leiter der Gitarrenakademie Linden. Die erarbeiteten klassischen, modernen und poppigen Stücke für Konzertgitarren werden mehrmals im Jahr öffentlich vorgestellt. Im Ensemble spielen Ralf Döbler, Manuel Kiper, Petra Kramme, Natascha Mehrgardt, Michael Meißmer, Lukas Ramme, Martin Ruhnau und Änne Töpfer.

Seit vielen Jahren haben sich im Rahmen der Laienmusiker Hannover die Kleeztangos zu Klezmermusik, deutscher und südamerikanischer Tangomusik und manch anderen Stücken zusammengefunden. Zu Hause sind sie in Kleefeld. In diesem Hauskonzert geben Die Kleeztangos, die schon anlässlich der Eröffnung des HÖLDERLIN EINS spielten, einige Kostproben ihres Repertoires. Zu den Kleeztangos gehören Alexandra Dittko (Cello), Kiok Döhner-Tjan (Akkordeon), Manuel Kiper (Gitarre) und Johanna Langner (Akkordeon).

Anmeldung unter Telefon 0511 537 461 oder E-Mail manuel.kiper@htp-tel.de ist erwünscht, da die Plätze endlich sind.

Mitwirkende 
Gitarrenensemble Kleesaiten 
(links im Bild)

Ensemble Kleeztangos

Veranstalter
Dr. Manuel Kiper

Weitere Informationen finden Sie hier: Programmheft 30625MUSIK

Zur Veranstaltungsübersicht »

Zum Programmkalender »