Adam Rafferty

Veranstaltungsfoto

Datum:

16.10.2018

Uhrzeit:

20:00 - 23:00

Ort:

Großer Saal / Hölderlin Eins

Kategorie

Eintritt

frei, Spenden erbeten

 

Adam Rafferty
Funky Fingerstyle – Solo Gitarre aus New York, USA

 Bereits im letzten Jahr war Adam Rafferty in Kleefeld zu Gast. Ohne Übertreibung war sein Auftritt ein absoluter Höhepunkt der Konzertreihe „Kleefeld.Kultur“. Beeindruckend war die Verbindung von virtuosem Gitarrenspiel mit Rap und „Beatboxing“, dem Imitieren eines Schlagzeugs mit Mund und Mikrofon. Auf der Bühne ist Adam zudem ein echter Entertainer, der sein Publikum auch mit Geschichten und Anekdoten zu unterhalten weiß.

Über den Künstler 
Adam Rafferty ist in Harlem geboren und aufgewachsen und hat als Musiker viel erlebt: Mit 6 hat er Blues auf der Gitarre gelernt, mit 12 war er Gitarrist einer Hard Rock Band, mit 18 hat er als Rapper Alben aufgenommen. Er hat als Straßenmusiker in der New Yorker U-Bahn und in den wichtigsten Clubs der Stadt gespielt. Mit seiner eigenen Band ist er durch Europa getourt und ist auf zahllosen Festivals aufgetreten.

Heute spielt Adam Akustikgitarre solo und zählt zu den international bekannten Größen der sogenannten Fingerstyle Gitarristen, die komplexe Jazz- und Popsongs für Sologitarre arrangieren. Bemerkenswert ist seine Technik, zwei Melodien simultan zu spielen, während er als „Human Beatbox“ ein Schlagzeug imitiert.

„Ich wähle Lieder mit starken Melodien, die ich gerne höre. Eine besondere Herausforderung ist für mich die Musik von Stevie Wonder. Zuerst habe ich Monate gebraucht, die Bass-Linie, Melodie und rhythmische Teile simultan auf der Gitarre spielen zu können. Auch heute übe ich täglich, damit ich die Stücke flüssig spielen kann“, beschreibt Adam seine Leidenschaft.

Auf seinen ersten CDs mit Akustikgitarre „Gratitude“ und „Chameleon“ sind eigene Kompositionen und Cover-Versionen von Stevie Wonder, The Beatles und Bill Withers zu hören. Sein Können vermittelt er jungen Gitarristen in Workshops in Lehrbüchern bzw. Lehr-DVDs. Durch den Kauf eines Lehrbuchs ist so auch der Kontakt zum Bürgerverein entstanden.

Adam veröffentlicht fast alle Kompositionen und Arrangements auf YouTube. Dort werden seine Videos, z. B. seine Interpretation von Stevie Wonders „Superstition“, millionenfach angeklickt – unbedingt ansehen und -hören!

Eine kleine Kostprobe auf YouTube anschauen >

Zur Veranstaltungsübersicht »

Zum Programmkalender »