Club-Kino: Hölderlins große Liebe

Veranstaltungsfoto

Datum:

18.03.2021

Uhrzeit:

19:00 - 21:30

Ort:

Großer Saal / Hölderlin Eins

Kategorie

Eintritt

Eintritt frei / Spenden erbeten

Im Kalender eintragen »
Im Google-Kalender eintragen »

 

Zum Ende des HÖLDERLIN-Jubiläumsjahres zeigen wir die preisgekrönte Verfilmung der Liebesgeschichte zwischen Friedrich Hölderlin und Suzette Gontard, der Mutter seines Schülers 1796-1804 in Frankfurt. Vor dem Hintergrund der Kriegswirren im Gefolge der Französischen Revolution erlebt Hölderlin die Liebe seines Lebens, wohl wissend, dass diese Beziehung keine Zukunft haben wird. In atmosphärisch dichten Bildern und aufwendig ausgestattet erzählt der Film vom Glück und vom Leiden Hölderlins, der nach Suzettes Tod 1804 zunächst von seinem Freund Sinclair beschützt in Homburg als Hofbibliothekar arbeiten kann, dann aber immer stärker in seine Krankheit abgleitet bis zur Einweisung in die Psychiatrie in Tübingen 1806. Die gesellschaftlichen und politischen Bedingungen der Zeit, die Hölderlins künstlerische Entwicklung prägen, werden ansatzweise deutlich.

Ein mehrfach mehrfach preisgekrönter Film mit exzellenter Besetzung.

Im Anschluss an den Film wird es eine Diskussion geben zu unseren Eindrücken, dem Abgleich unserer Vorstellungen und unseres Vorwissens mit den Szenen des Films und zu den zeitgeschichtlichen Vorzeichen der Produktion.

Anmeldung erforderlich: lesegruppe@hölderlin-eins.de

 

 

 

Bild: Von Thomgoe; modified by Wildfeuer – Wikipedia Bild:Hoelderlinturm.jpg, Copyrighted free use, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1268641

Zur Veranstaltungsübersicht »

Zum Programmkalender »