David Lübke Trio (D)

Veranstaltungsfoto

Datum:

17.11.2020

Uhrzeit:

20:00 - 22:30

Ort:

Großer Saal / Hölderlin Eins

Kategorie

Eintritt

Eintritt frei, Spenden erbeten

Im Kalender eintragen »
Im Google-Kalender eintragen »

 

David Lübke trägt sein Herz auf der Zunge. Ein junger, charismatischer Sänger ist unterwegs mit deutschsprachigen Liedern, einer alten Gitarre und einem 5-saitigen Banjo. Begleitet wird er von dem Münchener Geiger Max Eisinger (Feuerbach Quartett) und dem Berliner Cellisten Moritz Brümmer (Phela, Sarah Brendel …).

Auf kleiner und großer Bühne, in lauschigen Sommergärten und intimen Konzertsälen gelingt diesem Trio etwas Besonderes: eine Musik, die die feine Kunst deutscher Liedermachertradition, die Lebensfreude des Irish Folk und die Virtuosität des amerikanischen Bluegrass vereint.

Hier einge Kritikerstimmen:

„David Lübke ist ein herzerfrischender Troubadour, der uns inmitten einer konsumgeilen, als auch krisengeschüttelten Welt an das Elementarste in uns selbst erinnert: Unsere Träume, unsere Visionen, unsere Freiheit und Unabhängigkeit.“ – Biber Herrmann

„Davids Musik weckt Neugier und Sehnsucht nach guten Tagen, nach einer neuen Blütezeit, die in unser Land einziehen möchte. Wie durch Kinderaugen zeichnet der junge Liedermacher die Welt… Meine Entdeckung 2020.“ – Sarah Brendel

Zur Veranstaltungsübersicht »

Zum Programmkalender »