AUSGEBUCHT – The Stomping Sugar Group

Veranstaltungsfoto

Datum:

31.10.2020

Uhrzeit:

20:00 - 22:00

Ort:

Aula der Alice Salomon Schule

Kategorie

Eintritt

Eintritt frei, Spenden erbeten

Im Kalender eintragen »
Im Google-Kalender eintragen »

 

Derzeit können wir nur 36 Gäste in unserem Saal empfangen.
Um mehr Besuchern dieses Konzert zu ermöglichen, haben wir es in die Aula der Alice Salomon Schule in der Kirchröder Str. 13 verlegt.

Swing der dreißiger Jahre, Lindy Hop zum Zuhören
Wir freuen uns auf eine Band aus Jazzmusikern, die sich zusammengeschlossen haben, um die Wurzeln des Jazz zu erkunden, zu erleben, auszubauen und neu zu beleben.

So verlockt die Stomping Sugar Group mit zuckersüßem Charme und klebrig-fulminantem Jazz der 1930er Jahre ihre Gäste zum Tanzen und verspricht rastlosen Bewegungsdrang aller Naschsüchtigen mit italienischem Charme und Cappuccino, den wir heute sitzend auf den Stühlen ausleben können.

Die sechs Jazzmusiker/innen machen ihrem Namen alle Ehre und verzuckern Musikliebhaber und Tänzer mit einem Höchstmaß an Energie und swingender Leidenschaft. Ein MUSS für alle, die diese mitreißende Musik auch als Konzert genießen wollen!

Charlotte Joerges | (Gebläse) Saxophon und Klarinette
Chiara Raimondi| (Singsang) Gesang und Cappucino
Lars Bernsmann | (Saiten) Gitarre
Björn Becker | (Hammertöne) Klavier
Frederik Möhle | (Groovemöbel) Kontrabass
Tim Nicklaus | (Beatmaschine) Schlagzeug

 

 

Tanzlustige (Einlass ab 18:45) werden vor dem Konzert von Frank Ebert und seiner Partnerin in einem sog. „Taster“ in die Grundlagen des  Swing als Tanzform eingeführt.

 

 

Hierzu bitte paarweise gesondert zur Veranstaltung „Einführung in den Swing-Tanz“ anmelden.

Zur Veranstaltungsübersicht »

Zum Programmkalender »

Buchungen

Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Eine Antwort auf „AUSGEBUCHT – The Stomping Sugar Group“

  1. …die angekündigte Musik ist uns sehr geläufig ,deshalb freuen wir uns schon jetzt. Und es ist auch unser erster Besuch in Ihrem Hause Schöne Grüße Ciao Peter v . L.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.