Live-Konzerte

Live-Konzerte

In angenehmer Clubatmosphäre präsentieren wir junge Musikerinnen und Musiker, die noch nicht der breiten Masse bekannt sind, aber bereits auf hohem Niveau musizieren. Ein Schwerpunkt unseres Programms sind Singer-Songwriter und MusikerInnen anderer Stilrichtungen vorwiegend aus den USA. Aber auch deutsche KünstlerInnen sind bei uns gern gesehen.

Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Musikerinnen und Musiker wird jedoch gebeten.

Ansprechpartner
Rainer Voltmer
Mobil: 0160 97 46 54 26

Senden Sie mir eine E-Mail »

Kleefelder Lichtspiele

Kleefelder Lichtspiele

In Kleefeld gab es einst ein Kino, die „Kleefelder Lichtspiele”. Der Bürgerverein Kleefeld e.     V. brachte das Kino wieder zurück in den Stadtteil. Das gleichnamige Projekt „Kleefelder Lichtspiele” bietet im großen Saal des Hölderlin Eins – Kulturhaus Kleefeld neben klassischen Filmvorführungen auch „Großes Kino“, Filme in Verbindung mit anderen Kunstformen wie z. B. Musik, Tanz, Poetry oder Speis & Trank an. Als Sommer-Highlight werden Filme auch unter freiem Himmel aufgeführt.

Ansprechpartner
Jürgen Garlichs
Mobil: 0162 290 03 08

Senden Sie mir eine E-Mail »

wortwerkstatt

wortwerkstatt

Die „wortwerkstatt“ von Klaus Urban bietet u. a. Workshops für Jung & Alt an sowie regelmäßige Poetry-Slams, literarische Vortragswettbewerbe, bei denen selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. Das Publikum kürt anschließend den Sieger oder die Siegerin. Auch in Kombination mit Kinovorführungen bieten wir literarische Abende an.

Ansprechpartner
Prof. Dr. Klaus K. Urban
Mobil: 0177 540 27 32

Senden Sie mir eine E-Mail »

www.klausurban.com

www.ifabb.de

Modellbahn AG (Moba AG)

  

Modellbahn AG 

Die Modellbahn AG (Moba AG) im Hölderlin Eins geht auf eine Gruppe von Modellbahn-Enthusiasten im Jugendzentrum Buchholz zurück, die bei der Umwandlung in ein Jugendsportzentrum heimatlos geworden waren.  Unter dem Dach des Bürgerverein Kleefeld e. V.  kam eine Zusammenarbeit mit dem Leinetal Gymnasium & Realschule zustande, wo den Modelleisenbahnern ein Raum zur Verfügung gestellt wurde. Im Gegenzug wurde eine Schüler-AG mit Schülerinnen und Schülern aus der Leinetal-Schule und angrenzenden Maximilian-Kolbe-Schule angeboten und fachkundig betreut. Ende 2011 musste die Moba AG nach Mittelfeld in die Glatzer Str. 13 a umziehen, da der von der Modelleisenbahn belegte Raum für Unterrichtszwecke benötigt wurde.

In die Öffentlichkeit tritt die Modellbahn AG jährlich im November mit einer großen Modellbahn-Ausstellung und -Börse in der Maximilian-Kolbe-Schule. Gezeigt wird dort die eigene große H0-Schauanlage sowie Modellbahnen von befreundeten Modelleisenbahnvereinen und -gruppen in den Spurweiten Z, N, H0.  Ergänzt wird die Veranstaltung, die 2018 bereits zum 10. Mal stattfindet, um eine Modellbahnbörse, Mitmachangebote für Kinder, ein Eisenbahnkino und ein gastronomisches Angebot.

Die Modellbahn AG ist ein offenes Angebot.
Interessierte Gäste, Besucher und Besucherinnen sind herzlich willkommen!
Auch interessierte Kinder und Jugendliche können sehr gerne vorbeischauen.

Termine
Jeden Freitag
19.00 – 22.00 Uhr

Ort
Hölderlin Eins – Kulturhaus Kleefeld

Ansprechpartner
Michael Polzin-Baumstark
Telefon: 0511/ 533 27 606

Senden Sie mir eine E-Mail »

Theater

Auf unserer Bühne finden außerdem Theatervorführungen und andere Veranstaltungen für jedes Alter statt.

Mehr Infos folgen!

Tanzlust

    

Tanzlust – Internationale Folkloretänze selber tanzen

Tanzen macht einfach Spaß, egal, ob Kreis-, Reihen-, Paartänze oder Mixer in der Gruppe getanzt werden. Wir musizieren live und tanzen mit Euch Tänze, meist aus der europäischen Folklore, von Skandinavien, Frankreich, Deutschland über den Balkan bis nach Israel.
Ein Kurs, in dem das (Folklore-)Tanzen mit Live-Musik entdeckt werden kann. 

Voraussetzungen zum Mitmachen: keine. 
Ihr könnt gerne allein kommen, mit Partner, Freund(en) …

Information & Anmeldung:
A. Eberlein und H. Diekmann
Mobil: 0177 84 76 697  

Anmeldungen bitte schriftlich an (oder per SMS s. o.):
Senden Sie uns eine E-Mail »

Info-Flyer zum Download »


Kurstermine:

8 Abende
27.9.2018 – 24.1.2019
(13.9.18 (Schnupperabend) / 27.9.18 / 11.10.18 / 25.10.18 / 8.11.18 / 22.11.18 / Achtung: Terminänderung 13.12. / 10.01.19 / 24.01.19)
jeden 2. + 4. Donnerstag im Monat (außer 27.12.2018)

Wo:
Großer Saal, Foyer (1. OG)
Hölderlin Eins – Kulturhaus Kleefeld
Hölderlinstr. 1
30625 Hannover

Kosten:
1 Schnupperabend (13.09.18) 5 € plus 40 € für den folgenden Kurs (8 Abende)

Kleefelder Chorgemeinschaft e. V. (Verein)

Kleefelder Chorgemeinschaft e. V.

Hannover.  Chor.  Singen.

Unter diesem vielsagenden Motto gehen etwa 90 Sängerinnen und Sänger der Kleefelder Chorgemeinschaft nun bereits seit über 150 Jahren in den einzelnen Chören ihrem schönen Hobby nach.
Aber lassen Sie sich nicht von diesem hohen Alter täuschen: In unseren beiden Erwachsenenchören „KonzertChor Kleefeld“ und „Gemischter Chor Kleefeld“ geht es sehr aktiv zur Sache. Jeder Chor übt konzentriert seine Chorliteratur ein, die fast das gesamte musikalische Spektrum umfasst. Das Repertoire beider Chöre ist beachtlich. Die Chöre tragen ihr Programm regelmäßig in Konzerten vor und nehmen darüber hinaus etwa alle zwei Jahre an Chorwettbewerben und -festivals, meist im europäischen Ausland, teil.
Zu unserem großen Bedauern mussten wir 2014 und 2016 zuerst unseren „Kleefelder Kinderchor“ und dann auch unseren „Jungen Chor Kleefeld“ schließen, da wegen der damaligen Umstellung der Schulen auf einen Ganztagsbetrieb viele Kinder und Jugendliche leider keine Zeit mehr für das Chorsingen hatten. Aber vielleicht gelingt es ja, die beiden Chöre wieder zu reaktivieren. Mit tatkräftiger Unterstützung der Eltern könnte das wohl gelingen …

Wir bieten in unseren beiden Erwachsenenchören:

  • Einblicke in alle Sparten der Musikliteratur von Renaissance bis Moderne, von a cappella bis zu großen Orchesterwerken, Musicals, Jazz, Pop, Gospel und Spirituals
  • Kleingruppenproben und intensive Stimmbildung
  • Attraktive Konzerte und Chorwettbewerbe im In- und Ausland
  • Professionelle Chorleitungen

Wer vor einer Aufnahme in den Chor eine Stimmanhörung durch den Chorleiter nicht scheut, ist bei uns richtig! Besuchen Sie uns und lernen Sie uns und unsere Probenarbeit kennen!

Hölderlin Eins – Kulturhaus Kleefeld
Hölderlinstraße 1
30625 Hannover

Probenraum:
Saal in der 1. Etage
Über einen Aufzug zu erreichen

Link zu weiteren Informationen:
www.kleefelder-chor.de

KonzertChor Kleefeld (Kleefelder Chorgemeinschaft e. V.)

KonzertChor Kleefeld


KonzertChor Kleefeld bei den „Chortagen Hannover 2016“
in der Galerie der Herrenhäuser Gärten

Unter der professionellen Leitung von Alana Brandt steht ein gehobenes Laienchor-Niveau im Focus der Chorarbeit. Zielsetzung ist, die etwa 40 Sängerinnen und Sänger durch konzentrierte Arbeit und zusätzliche Stimmproben in kleinen Gruppen zu entsprechender musikalischer Interpretation und präziser Intonation zu führen.
Das Repertoire des Ensembles reicht von Renaissance bis Moderne über geistliche und weltliche Literatur aus allen Zeitepochen; Klassik bildet häufig und Alte Musik gelegentlich den Schwerpunkt der Probenarbeit. Es wird überwiegend a cappella gesungen, aber auch größere Chororchesterwerke wie beispielsweise das „Weihnachts-Oratorium“ von Bach, das „Requiem in d-Moll“ von Mozart oder das „Dixit Dominus“ von Händel wurden mit großem Erfolg aufgeführt. Derzeit studiert der Chor die Sinfoniekantate „Lobgesang (Hymne of Praise)“ von Felix Meldessohn Bartholdy gemeinsam mit der „Stadtkantorei Gehrden“ ein. Die beiden Chöre führen diese im kommenden Januar in zwei Konzerten in Hildesheim und in Hannover auf.

Chorleitung:
Alana Brandt


Alana Brandt leitet den „KonzertChor Kleefeld“ seit 2014.
Ihre engagierte und professionelle Probenarbeit sowie die gute Atmosphäre im Chor sind neben dem interessanten und herausfordernden Repertoire die besten Voraussetzungen für den weiteren Erfolg des Chores.

Chor- und Stimmproben:
mittwochs 19.30 Uhr – 21.45 Uhr (Tuttiprobe)
donnerstags 19.30 Uhr – 21.00 Uhr (Stimmprobe)

Weitere Infos:
Dr. Julia Jungnickel
Telefon: 0511/ 80 39 748
Mail: info@kleefelder-chor.de

Gemischter Chor Kleefeld (Kleefelder Chorgemeinschaft e. V.)

Gemischter Chor Kleefeld


mit Chorleiter Michael Kuhlmann
auf Konzertreise „Côte d’Azur 2015“
in Nizza (Frankreich)

Der „Gemischte Chor Kleefeld“ übt mit über 35 Sängerinnen und Sängern mit seinem Chorleiter Michael Kuhlmann leicht zu erlernende populäre Chorliteratur wie deutsche und ausländische Volks- und Kunstlieder sowie Madrigale ein. Aber auch Klassik und zeitgemäße Popmusik stehen auf dem Probenplan. Es wird ohne Stress und mit viel Spaß gesungen; das gesellige Beisammensein kommt dabei nicht zu kurz.
Der „Gemischte Chor Kleefeld“ steht allen interessierten Damen und Herren in allen Altersgruppen offen.

Chorleitung:
Michael Kuhlmann



Michael Kuhlmann leitet den „Gemischten Chor Kleefeld“ seit November 2005. Obwohl er von Geburt an blind ist, behindert das die Chorarbeit in keiner Weise. Es ist eine große Freude, ihn zu erleben, wie er mit ausgeprägtem musikalischem Verständnis, hoher Sachkenntnis und motivierendem Spaß die Chorproben leitet. Seine engagierte Probenarbeit sind die besten Voraussetzungen für den weiteren Erfolg des Chores.

Chor- und Stimmproben:
montags 19.15 Uhr – 21.30 Uhr (Tuttiprobe)
jeden 1. + 3. Freitag 16.45 Uhr – 18.15 Uhr (Stimmprobe)

Weitere Infos:
Cornelia Bitter-Schwandt
Telefon: 0511/ 62 88 32
Mail: info@kleefelder-chor.de

Musikschule emusika

Musikschule emusika 

Die Musikschule emusika in Hannover Kleefeld bietet ein moder­nes und fami­li­en­freund­li­ches Unter­richts­kon­zept, das sich kon­se­quent an den Wün­schen, Zielen und Vorkenntnissen unse­rer Kurs­teil­neh­mer ori­en­tiert. Unser Musikun­ter­richt macht Spaß und motiviert Kinder und Erwachsene vom Anfän­ger bis Fortgeschrittenen. Unsere Kurs­teil­neh­mer sind im Alter von 6 bis 84 Jah­ren mit viel Spass und Freude dabei. 

Unsere neuen Unterrichtsräume sowie unse­r Lehrer-Team aus über 20 enga­gier­ten und pro­fes­sio­nel­len Musik­leh­re­rin­nen und -leh­rern können Sie jederzeit in einer kostenlosen Probestunde kennenlernen.

Ihren Wunschtermin können Sie bequem über unseren online Buchungskalender unter www.emusika.de/musikschule-emusika reservieren oder aber auch gern persönlich per Telefon oder E-Mail.

Derzeit bieten wir in der Musikschule emusika
in Hannover Kleefeld an:

  • Gitarrenunterricht für Akustik-Gitarre und E-Gitarre
  • Klavierunterricht
  • Gesangskurse
  • Geigenunterricht
  • Keyboardkurse

Dabei können Sie wählen, ob Sie regulären wöchentlichen Unterricht erhalten möchten oder mit unseren Musiflex-Tarifen Musikstunden zeitlich flexibel buchen und so oft Sie möchten.

Als einzige Musikschule können Sie bei uns auch zu Hause über unser online Lern-Center die im Unterricht erworbenen Kenntnisse wiederholen oder vertiefen. Kombinieren Sie Ihren Kurs mit unserem online-LernCenter – für mehr Spass auch nach Kursende. Sie haben Zugang zu über hundert Video- Tutorials mit denen Sie als Anfänger oder Fortgeschrittener einfach und motiviert Gitarre spielen lernen.

Sie finden uns im 1 OG.
Hölderlin Eins – Kulturhaus Kleefeld
Hölderlinstraße 1
30625 Hannover

Bei Fragen, für Informationen, Terminvereinbarungen und Anmeldungen stehen wir gerne zur Verfügung: 

Telefon: 0511/ 235 81 79
E-Mail: kontakt@emusika.de

Kinderchor Kleefeld

Kinderchor Kleefeld
Singen im Stadtteil – mit der Musikschule der Landeshauptstadt

Lieder, Musical, Bewegung, Schauspiel – dabei sein mit Freude, Begeisterung und Temperament!

Zeit: 
dienstags 17:00 bis 18:00 Uhr

Kursbeginn:
Dienstag, 16. Oktober 2018
Einstieg jederzeit möglich!

Ort:
Hölderlin Eins – Kulturhaus Kleefeld
Hölderlinstr. 1  /  Raum 3 (EG)
30625 Hannover

Jahresbeitrag:
72,00 €
(12 monatliche Raten zu je 6 €)
Ermäßigungen möglich.

Anmeldeformulare:
vor Ort in der Musikschule erhältlich

Kleefeld unverpackt

Kleefeld unverpackt
Ein Projekt des Bürgerverein Kleefeld e. V.  zur Plastikmüllvermeidung

Riesige Plastikstrudel schwimmen auf den Meeren, lassen Meerestiere verenden und Mikroplastik gelangt in Meere, Flüsse und in unseren Körper. Plastikverpackungen und Mikroplastik in Kosmetika begleiten uns ständig in unserem Alltag. Dies ist vielen von uns bereits bekannt, doch was können wir vor Ort dagegen tun?

Im Frühjahr 2018 gründete eine Gruppe von Kleefeldern das Projekt „Kleefeld unverpackt“, um gemeinsam im Stadtteil auf das Thema Plastikmüll aufmerksam zu machen und Wege zur Müllvermeidung und alternativen plastikfreien Produkten zu entwickeln.

Folgende Aktionen sind geplant:

  • Filme und Podiumsdiskussionen
  • Besichtigung einer Mülldeponie/eines Wertstoffhofes
  • Müllsammelaktionen im Stadtteil
  • Themenfenster Kleefelder Buchhandlung
  • Kooperationen mit ortsansässigen Geschäften

Haben Sie/hast du Interesse, gemeinsam Ideen und Handlungsschritte zu entwickeln? Wir freuen uns auf viele Unterstützer! Gemeinsam können wir was bewegen!

Ansprechpartnerin
Simone Kalisch-Humme
Mobil: 0176 209 701 07

Senden Sie mir eine E-Mail »

Mühlenfreunde

Mühlenfreunde

Im Herman-Löns-Park in Kleefeld wurde die Bockwindmühle im Jahr 2012 wieder aufgebaut, nachdem die Mühle wegen eines Befalls mit Holzschädlingen von der Landeshauptstadt Hannover abgebaut wurde.
Die Sorge war groß, dass der Abbau nicht rückgängig gemacht werden könnte. Proteste in den Tageszeitungen, Veranstaltungen in beiden Stadtteilen, Appelle an die Poilitik und nicht zuletzt Spenden aus der Bürgerschaft haben zum Wiederaufbau geführt. Für den Wiederaufbau haben sich der Bürgerverein Kleefeld und der Bürgerverein Kirchrode sowie zahlreiche Einzelpersonen eingesetzt.

Die Mühlenfreunde des Bürgerverein Kleefeld e.V. freuen sich über Interessenten, die sich weiter über die Mühle, ihre Geschichte und Technik, informieren und als Mühlenfreund mitmachen möchten bei Treffen mit aktiven Mühlenbetreibern oder Besichtigungen von benachbarten Mühlen.

Mühlenbesichtigung
im Herman-Löns-Park:
Dauer der Führungen ca. 30 – 60 Minuten
(je nach Wissensdurst der Besucher)
Die Mühle ist außerdem für Besichtigungen regelmäßig am Deutschen Mühlentag (Pfingstmontag) geöffnet.
 
Ansprechpartner & Terminveinbarung:
Wolfgang Kartscher
Mobil: 0172 512 69 03
 
 
AWO/VHS Sprachkurs für MigrantInnen

AWO/VHS
Sprachkurs für Migrantinnen und Migranten


Die Volkshochschule Hannover und das Familienzentrum Schweriner Straße
der AWO Region Hannover bieten in Kooperation einen Sprachkurs
für Migrantinnen und Migranten in Kleefeld an:

„Mama lernt Deutsch, Papa auch“  – Sprachkurs für Anfänger
(Alphabetisierung muss vorhanden sein)

Sie möchten:

  • sich im Alltag auf Deutsch verständigen?
  • Ihr Kind bei den Hausaufgaben unterstützen?
  • den Dialog mit den Lehrer/innen und Erzieher/innen verbessern?


Kurs
vom 29.08. – 14.12.2018

Uhrzeit:
mittwochs und donnerstags 
9.00 – 11.30 Uhr (während der Schulzeit)

Ort:
Hölderlin Eins – Kulturhaus Kleefeld
Hölderlinstraße 1
30625 Hannover

Kursleiterin:
Jasmin Aderhold,
Volkshochschule Hannover

Anmeldung:

Anmeldung und Informationen im AWO Familienzentrum Schweriner Straße bei:

Sabrina Ennen
Koordinatorin
AWO Familienzentrum Schweriner Straße
Schweriner Str. 22
30625 Hannover

Tel.: (0511-) 760 56 37/ 53 72 87

Kursgebühr:
25,00 €
Inklusive Kinderbetreuung!

Literaturgruppe

Literaturgruppe

Seit April 2018 gibt es eine Literaturgruppe im Bürgerverein Kleefeld e. V., die sich nach einer Einladung über den Verteiler des Vereins zusammengefunden hat. Wir treffen uns 4 Mal im Jahr für ca. 3 Stunden und sprechen über ein Buch, das wir vorher gemeinsam festgelegt und zu Hause gelesen haben. Es geht ausschließlich um Belletristik, nicht um Sachbücher, die Romane sollen nicht länger als 300 Seiten sein.

Wir tauschen unsere Leseerlebnisse und Gedanken aus, lernen neue Sichtweisen kennen. Das erfordert eine Toleranz für andere Meinungen und Offenheit dafür, neue Menschen kennenzulernen. Spannende Figuren und interessante Geschichten sind unser Thema, wir leuchten zeitgeschichtliche Hintergründe aus. Vielleicht beschäftigt uns die Biografie einer Autorin oder eines Autors genauer oder wir untersuchen Sprache und Stil eines Werkes. Moderiert wird die Diskussion von Annelore Thielen-Günther, pensionierte Deutschlehrerin.

Und natürlich werden Lesetipps ausgetauscht. Etwas zu essen und zu trinken bringen sich alle selber mit. Bisher haben wir im Mietertreff der Wohnungsbaugenossenschaft getagt, wir freuen uns darauf, ab September die neuen Räume des Hölderlin Eins nutzen zu können.

Wir sind leider naturgemäß nicht offen für neue Mitglieder, eine zu große Gruppe wäre für unser Vorhaben nicht sinnvoll. Im Moment haben wir 15 Mitglieder, angestrebt sind 10 – 12 präsente TeilnehmerInnen, nicht alle können immer dabei sein. Es existiert eine Warteliste. (Falls sich viele Interessierte zusammenfinden sollten, könnte man über eine zweite Lesegruppe nachdenken, für die dann eine eigene Organisation und Leitung gefunden werden müsste.) 

Ansprechpartnerin:
Annelore Thielen-Günther

thielenguenther@web.de

Näh-Häkel-Stricktreff

Näh-Häkel-Stricktreff

Kreative Köpfe dürfen sich hier austoben!

Der Näh-Häkel-Stricktreff ist eine Initiative aus interessierten Kleefeldern und Kleefelderinnen – und auch aus anderen Stadtteilen – die sich ein Mal pro Monat treffen und gemeinsam kreativ arbeiten. Zusammen probieren wir gemeinsam neue Schnittmuster aus und unterstützen uns beim Stricken, Häkeln und Plotten.

Also, worauf wartet Ihr noch?
Kommt vorbei und macht mit!

Termine
1 x sonntags im Monat:

  • 9. September
  • 14. Oktober
  • 11. November
  • 16. Dezember

Uhrzeit:
11.00 – 18.00 Uhr

Kosten:
1 € pro Treffen

Anmeldungen/Fragen:
chrima79@gmail.com

Reparatur-Cafe

Wegwerfen? Denkste!

An jedem ersten Samstag im Monat findet im Hölderlin Eins zwischen 14
und 17 Uhr eine lockere Zusammenkunft von Nachbarn mit
reparaturbedürftigen Dingen, Neugierigen und freiwilligen Helfern statt.
Die Aktivitäten werden kostenlos und auf ehrenamtlicher Basis von den
Reparaturexperten vor Ort ausgeführt.

Ziel ist es neben dem Vermeiden von Müll, Erhalt von Werten und
Verbreiten von Wissen auch Kontakte und den sozialen Zusammenhalt der
Gemeinschaft zu fördern.
Ebenfalls bieten wir Beratung zu Neuanschaffungen oder für die weitere
Verwendung von Geräten die veraltet zu sein scheinen wie z. B. so manches
Notebook oder Smartphone.

Die Initiative der „Repair-Cafés“ geht auf die niederländische
Journalistin Martine Postma zurück die bereits 2009 das erste
Repair-Café in Amsterdam eröffnete.
Wer mehr über die Initiative und die Ideen dahinter erfahren möchte:
https://repaircafe.org/de/

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen und Unterstützen dieser
Initiative.

Wir möchten darum bitten bzw. darauf hinweisen, dass:

  • Reparaturen so weit es möglich ist, von den Besuchern unter Anleitung
    selbst ausgeführt werden
  • eine Reparatur nicht garantiert oder gar verlangt werden kann
  • Ersatzteile nicht kostenlos sein können (der Materialwert sollte
    erstattet werden)
  • die Besucher für die Entsorgung ausgetauschter Teile oder nicht zu
    reparierender Geräte selbst zuständig sind

Natürlich freuen wir uns auch über eine freiwillige Spende.
Die Anschaffung von Werkzeugen, das Vorfinanzieren von Ersatzteilen u.v.m.
kostet Geld, laufende Kosten sind zu begleichen. Aber auch ein Päckchen
Kaffee oder ein Kuchen sind willkommen.

Wer als freiwilliger Helfer mitmachen oder Sachspenden wie einen Kuchen
mitbringen möchte, bitte vorher Kontaktaufnahme dazu.

Termine:
Jeder 1. Samstag im Monat
14.00 – 17.00 Uhr

Für alle Fragen stehen wir gern zur Verfügung:
repaircafe@hölderlin-eins.de